Vorträge

Vorträge auf dem Rhenanenhaus

In unregelmäßigen Abständen, jedoch üblicherweise einmal pro Semester, finden auf dem Corpshaus Vorträge zu verschiedensten Themen statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, einer vorherigen Anmeldung bedarf es nicht. Die Termine finden sich im jeweiligen Semesterprogramm. Im Anschluss an die Vorträge bietet sich die Möglichkeit zu Gesprächen in ungezwungener Atmosphäre sowie die Gelegenheit, das Corps und seine Mitglieder kennenzulernen.

Folgende Redner* waren bereits zu Gast auf dem Rhenanenhaus:

Semester Redner Thema
WS 16/17 Prof. Dr. Günter Hirsch
Präsident des BGH a.D.
Alternative Formen zur gerichtlichen Streitbeilegung
SS 2016 Ulrich Schulz
Optikermeister
Praktische Erfahrungen bei medizinischer Entwicklungshilfe
WS 15/16 Dr. Rüdiger von Pelchrzim
Diplom-Agraringenieur und Unternehmensberater
Industrie 4.0 / Big Data, Segen oder Fluch?
[Redetext]
SS 2015 Johannes Clair
Autor und Afghanistan-Veteran
Über seinen Einsatz in Afghanistan
WS 14/15 Wilfried von Tresckow Anständig gehandelt – Gedenken zum 70. Jahrestag des 20. Juli 1944
[Redetext]
SS 2014 Dr. Wolf Friedrich Spieth
Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, Berlin
Die deutsche Energiewende – Klima gegen Industrie?
WS 13/14 Dr. Ulrich Kersten
Präsident des Bundeskriminalamtes a.D.
Terrorismus und Extremismusbekämpfung – wie sind die deutschen Sicherheitsbehörden aufgestellt
SS 2013 Prof. Dr. Dieter Fricke
Professor em. für Volkswirtschaftslehre
China – Wandel und Beharrung
WS 12/13 Prof. Dr. Jobst-Hubertus Bauer
Rechtsanwalt, Partner, Autor
Recht Kurios – Amüsantes und Trariges aus der Welt der Juristen
SS 2012 Johannes Hertz
Managing Director
Folgen der Finanz- und Schuldenkrise für den Bankensektor: Ein Bericht aus London
[Redetext]
SS 2012 Prof. Dr. Dr. Wilfried Günther
Chefarzt und Ärztlicher Direktor i.R.
Musikalische Soirée
Kinderszenen, Op. 15 (Robert Schumann)
WS 11/12 Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet
Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
„Made in Germany“ – wie lange noch?
[Redetext]
SS 2011 Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty
Professor em. für Volkswirtschaftslehre
Die Zukunft des Euros und Europas
SS 2011 Ernst Wilhelm Contzen
Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutschen Bank in Luxemburg und Präsident der Luxemburger Bankenvereinigung ABBL
Banken und Politik – eine Zwangsehe? Herausforderungen für die Zukunft
WS 10/11 Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Langewiesche
Historiker
Bildung in der Universität
WS 10/11 Vortragsreihe im Rahmen des „Börsenführerscheins“:
Klaus-Dieter Tobeck
Bankdirektor i.R.
Div.Wertpapieranlagethemen
Dr. Martin Steinbach
Executive Director Deutsche Börse AG
Das 1×1 der Aktienanalyse. Aspekte der Fundamentalanalyse bei der Anlageentscheidung
Wieland Staud
Geschäftsführer Staud Research GmbH
Einführung in die Technische Analyse
Andreas Döring
Bankkaufmann
Anlagestrategien
Henning Deyhle
Geschäftsführer i.R.
Erfahrungen eines Privatanlegers
WS 10/11 Jermyn Brooks
Vorsitzender des Internationalen Wirtschaftsbeirats von Transparency International
Ist es der Wirtschaft zumutbar, ethisch zu handeln?
SS 2010 Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum
Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle
20 Jahre Deutsche Einheit: unvorbereitet – trotzdem gemeistert
SS 2010 Prof. Dr. Renate Dendorfer, LL.M. MBA
Rechtsanwältin/Partnerin und Professorin
Wirtschaftsmediation in Compliance und Unternehmensethik
WS 09/10 Prof. Dr. Jean-Christophe Ammann
Kunsthistoriker und Kurator
Entwicklungen in der zeitgenössischen
Kunst
WS 09/10 Prof. Dr. Ulf-Ingo Flügge
Professor für Biochemie
Genpflanzen – wer oder was is(s)t das?
SS 2009 Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff
Richter des Bundesverfassungsgerichts
Stabilität und Wandel als Herausforderung des Bundesverfassungsgerichts
SS 2009 Dietrich v. Saldern Energiesicherheit im 21. Jahrhundert.
SS 2008 Roland Kather
Generalleutnant des Heeres
Aktuelle Probleme im Kosovo
WS 07/08 Prof. Dr. Ralf Holland
Dr. Dieter Klebisch
Dipl.-Kfm. Philipp Gebhard
Seminartag Studium + Beruf: Karriereplanung, Rhetorik, Teamfühurng
WS 07/08 Dr. Hans D. Barbier
Journalist, Vorsitzender des Vorstands der Ludwig-Erhard-Stiftung
Wenn die Soziale Marktwirtschaft zur Mogelpackung wird
SS 2006 Prof. Dr. Ralf Holland
Dr. Dieter Klebisch
Rhetorik- und Führungsseminar
SS 2006 Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty
Professor für Volkswirtschaftslehre
Aktuelle Probleme nationaler und internationaler Wirtschaftspolitik
WS 03/04 Prof. Dr. Ralf Holland
Dr. Dieter Klebisch
Rhetorik- und Führungsseminar
WS 01/02 Prof. Dr. Alfred-Maurice de Zayas
Völkerrechtler, Historiker und Schriftsteller
Menschenrecht und Heimatrecht
WS 01/02 Dr. Ulrich Kersten
Präsident des Bundeskriminalamtes
Terrorismus
WS 01/02 Prof. Dr. Hans-Ludwig Günther
Professor für Strafrecht und Strafprozeßrecht

Rechtliche Problematik der Präimplantationsdiagnostik

SS 2001 Wieland Staud
Geschäftsführer Staud Research GmbH
Zwischen Angst und Gier, Überleben an der Börse
SS 2001 Dr. Sigurd Lehmann-Tolkmitt Atomenergie in Deutschland
SS 2001 Dr. Wolfgang Göttelmann
Deutscher Botschafter a.D.
Asien bleibt eine Herausforderung für Europa
WS 00/01 Dr. Manfred Schmidt
Aufsichtsratsvorsitzender Philips GmbH
Ist die Globalisierung gut für den Menschen?
WS 99/00 Dr. Roger J. Busch
Beauftragter für Naturwissenschaft und Technik in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Geschäftsführer des Instituts Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der LMU München
Gentechnik, eine Analyse des Streits
WS 98/99 Prof. Dr. Ralf Holland Rhetorikseminar
WS 97/98 Dr. Klaus Kinkel
Bundesminister des Auswärtigen
Die deutsche Außenpolitik an der Schwelle zum 21. Jahrhundert
WS 96/97 Dr. Georg Kellinghusen
Vorstandsmitglied o.tel.o
Aktuelle Fragen zu strategischen Allianzen im Wettbewerb mit der deutschen Telekom
WS 96/97 Dr. Til Assmann
Unternehmensberater
Osteuropa auf dem Weg in die EU am Beispiel von Estland
SS 1996 Prof. Dr. Hans-Henning Hennies
Vorstandsmitglied Kernforschungszentrum
 
WS 95/96 Dr. Wolfgang Bötsch
Bundesminister für Post und Telekommunikation
Aktuelle Fragen zur Privatisierung von Telekom und Postbank
WS 95/96 Wolfgang Bergmann Erfahrung als Geschäftsführer der Wismut AG
WS 94/95 Dr. h.c. Fritz Brickwedde
Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
Aufgaben, Ziele und Förderungsmöglichkeiten der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
SS 1993 Klaus-Dieter Tobeck
Direktor und Bereichsleiter Corporate Finance Dresdner Bank AG
Japan und Deutschland im Wettbewerb
WS 92/93 Kai-Uwe v. Hassel
Ministerpräsident a.D., Bundesminister a.D., Präsident des Deutschen Bundestags a.D.
Bundesrepublik Deutschland – Bilanz und Ausblick
SS 1990 Prof. h.c. Dr. Klaus Pohle
Finanzvorstand der Schering AG
Perspektiven für eine wirtschaftliche Entwicklung der DDR
SS 1989 Prof. Dr. J.M. Häßlin Herausforderung an das staatliche Bildungsmonopl
WS 88/89 Prof. Dr. Ralf Holland Rhetorikseminar
WS 88/89 Prof. Dr. Wolfgang Dölle
Stellvertretender Vorsitzender der Arzneimittelkommission
Medizinische Probleme für Erstsemester
WS 88/89 Prof. Dr. Heinz-Dieter Assmann
Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung und Rechtstheorie
Juristische und betriebswirtschaftliche Probleme für Erstsemester
WS 88/89 Dr. Niels Hansen
Deutscher Botschafter bei der NATO
Die Zeit als Botschafter in Israel
WS 88/89 Dr. Gerhard Mayer-Vorfelder
Minister für Kultus und Sport in Baden-Württemberg
Allgemeinbildung und Studierfähigkeit
WS 88/89 Dr. Adolf Theis
Präsident der Universität Tübingen
Fragen der Universität Tübingen
SS 1988 Prof. Dr. Ralph Berndt
Professor für Marketing
Zeitgemäßes Studium der Betriebswirtschaftslehre
WS 87/88 Dr. Adolf Theis
Präsident der Universität Tübingen
Universitätsprobleme
WS 87/88 Dr. Otto Graf Lambsdorff
Bundesminister für Wirtschaft a.D.
Aktuelle Probleme der Wirtschaftspolitik
WS 87/88 Prof. Dr. Michael Arnold
Leiter der Anatomie
Anatomie
SS 1986 Walther Leisler Kiep
Bundesschatzmeister der CDU
Zukunft der Entspannungspolitik und das Atlantische Bündnis
WS 84/85 Prof. Dr. Michael Arnold
Leiter der Anatomie
Probleme des Klinikums
WS 83/84 Dr. Burkert
Hofpfarrer Haus Hohenzollern
500. Geburtstag Martin Luthers
WS 83/84 Dr. Kurt Rebmann
Generalbundesanwalt
Landesverrat und Terrorismusbekämpfung
WS 83/84 Berndt von Staden
Deutscher Botschafter a.D.
Entspannungspolitik und Rüstungsbegrenzung – Eine Bilanz
WS 82/83 J. Kannicht Das Bild der Bundeswehr in der Gesellschaft
WS 82/83 Lothar Domröse
Generalleutnant a.D.
Ist die Nato-Strategie der „flexible response“ überholt?
Anschließend Podiumsdiskussion mit
Dr. Herta Däubler-Gmelin,
D. Schöning,
Wolf-Dieter Hasenclever
WS 81/82 Ulrich de Maizière
General des Heeres a.D.
Ethische Grundlagen der Verteidigung
WS 81/82 Dr. Klaus Simon
Deutscher Botschafter a.D.
Kekkonens Vermächtnis – Die Neutralitätspolitik Finnlands
SS 1981 Prof. Dr. Wilhelm Grewe
Professor des Völkerrechts und deutscher Diplomat
Tätigkeit als Botschafter in der Nachkriegszeit
WS 80/81 Hans Rudolf Claussen
Bundesdisziplinaranwalt
Ausgewählte Probleme des Disziplinarrechts
WS 80/81 Dr. Jürgen Todenhöfer
Mitglied des Deutschen Bundestages
Aktuelles zur Bundes- und Außenpolitik
WS 80/81 Dr. Wilhelm Kohlhaas Schwäbische Geschichtsbilder
WS 80/81 Dr. Helmut Prassler
Präsident der Landesanstalt für Umweltschutz in Baden-Württemberg
Die Umweltprobleme in Baden-Württemberg
WS 80/81 Prof. Dr. Wernhard Möschel
Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung
Untermehmensentflechtungen im Recht der Wettbewerbsbeschränkungen
SS 1980 Prof. Dr. Alfred-Maurice de Zayas
Völkerrechtler, Historiker und Schriftsteller
Amerikanische Sicherheitspolitik unter Berücksichtigung des Ost-West-Handels
SS 1980 Dr. Christoph Kaempf Ein leben in Japan
SS 1980 Prof. Dr. h.c. Friedrich Ruge
Vizeadmiral a.D.
Die russische Seemacht im Wandel der Zeit
WS 77/78 Prof. Dr. Norbert Kloten
Präsident der Landeszentralbank Baden-Württemberg
Aktuelle Probleme der Wirtschaftspolitik
SS 1975 Walther Leisler Kiep
Bundesschatzmeister der CDU
Krise des Westens?
WS 73/74 Prof. Gustav Stein
Mitglied des Deutschen Bundestages a.D.
Der Student im modernen Staat
WS 67/68 Heinz Kaminski
Leiter der Volkssternwarte Bochum
 
WS 66/67 Hans Dichgans
Mitglied des Deutschen Bundestages
Möglichkeiten einer Studienreform
WS 65/66 Franz Pöschl
Brigadegeneral des Heeres
Aktuelle Probleme des Heeres
WS 65/66 Hans Erich Nossak
Deutscher Schriftsteller
Dichterlesung
WS 64/65 Dr. Heinrich Krone
Bundesminister für die Angelegenheiten des Bundesverteidigungsrates
1945-1965, 20 Jahre deutsche Geschichte
WS 64/65 Dr. Max Rydener Dichterlesung
SS 1964 Priv.-Doz. Dr. Biedenkopf Wirtschaftsfragen
SS 1964 Prof. Gustav Stein
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wie ein Sammler die Welt sieht
WS 63/64 Prof. Dr. Sieburg Dichterlesung aus eigenen Werken
WS 63/64 Ernst Lemmer
Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte
Berliner Stellung in der deutschen Politik
WS 62/63 Werner Schütz
Kultusminister (NRW) a.D.
Kultur und Politik
WS 62/63 Hans Lenz
Bundesminister für wissenschaftliche Forschung
Eigentum heute
WS 61/62 Dr. Hans-Christoph Seebohm
Bundesminister für Verkehr
Selbstbestimmungsrecht und Heimatrecht
WS 60/61 Franz Josef Strauß
Bundesminister der Verteidigung
Die Aufgabe der NATO im Blickfeld der akademischen Jugend
WS 59/60 Prof. h.c. Dr. Siegfried Balke
Atomminister der Bundesrepublik Deutschland
Der junge Akademiker und die Neuordnung Europas
SS 1959 Prof. Dr. Horst Schröder
Namensgeber des StGB-Kommentars Schönke/Schröder
Die Strafrechtsreform
WS 57/58 Prof. Dr. Günter Dürig
Professor für Staatsrecht
 
WS 56/57 Hans Knoerzer Das Schicksal des Corps im WS 1935/36 und seine Ursachen
WS 52/53 Dr. Kraemer Vergangenheit und Gegenwart im Vorderen Orient
WS 51/52 Dr. Hans Günter Hauffe
Präsident der Gesellschaft der Bibliophilen
Die Bücherliebe im Leben Goethes

*Als Funktionsbezeichnungen sind diejenigen zum Zeitpunkt des Vortrags angegeben.